ESD Bekleidung

REDUZIEREN SIE DAS RISIKO ELEKTROSTATISCHEN ENTLADUNG MIT FRISTADS KANSAS' ESD WORKWEAR

Der menschliche Körper ist ein ausgezeichneter elektrischer Leiter. Schon durch einfaches Umhergehen kann eine statische Aufladung von mehreren Tausend Volt entstehen. Schäden durch elektrostatische Entladung sind bei der Herstellung elektronischer Geräte eine häufige Fehlerursache. Nur durch das Zusammenspiel von geeigneter Arbeitskleidung und ESD-geschützten Geräten kann gewährleistet werden, dass die Produkte nicht durch elektrostatische Entladung beschädigt werden.
Workwear ist elektrostatischer Entladung ausgesetzt

UNSERE KOLLEKTION MIT SCHWERPUNKT KOMFORT

Alle Kleidungsstücke bestehen aus leichten, komfortablen Materialien und enthalten leitende Fasern, die statische Elektrizität ableiten. Die gesamte Kollektion wurde gemäß IEC 61340 genehmigt und erfüllt die Vorgaben für den Einsatz in einem elektrostatisch geschützten Bereich (Electrostatic Protected Area = EPA).

MATERIAL XSM

XSM ist ein weich gestricktes Sweatshirt- Gewebe bestehend aus einer Mischung von Baumwolle, Polyester und leitenden Fasern. Das Material wurde speziell für die Produktion und Montage ESD- empfindlicher Produkte entwickelt. Es wurde gemäß IEC 61340 geprüft und erfüllt die Vorgaben für den Einsatz in einer ESD-geschützten Umgebung (Electrostatic Protected Area = EPA).

MATERIAL ELP

ELP ist ein leichtes, flexibles Twill- Gewebe aus 67% Polyester, 31% Baumwolle und 2% leitenden Fasern, das gute Leitfähigkeit bietet. Das Material wurde speziell für die Produktion und Montage von ESD-empfindlichen Produkten entwickelt. Es wurde gemäß IEC 61340 genehmigt und erfüllt die Vorgaben für den Einsatz in einem elektrostatisch geschützten Bereich (Electrostatic Protected Area = EPA).

MATERIAL XTM

XTM ist ein komfortables Material aus kräftigem Jersey-Gewebe, das aus 48% Baumwolle, 48% Polyester und 4% leitenden Fasern besteht. Das Material wurde speziell für die Produktion und Montage von ESD-empfindlichen Produkten entwickelt. Es wurde gemäß IEC 61340 geprüft und erfüllt die Vorgaben für den Einsatz in einer ESD- geschützten Umgebung (Electrostatic Protected Area = EPA).