Flammschutz

Ihre Sicherheit - keine kompromisse

Für uns steht Ihre Sicherheit an erster Stelle. Wenn Sie sich für unsere Flammschutzkleidung entscheiden, erhalten Sie den bestmöglichen Schutz nach den neuesten europäischen Normen. Um die hohe Fristads Kansas Qualität zu gewährleisten, führen wir sehr aufwendige Tests durch. Von Widerstandskraft über Reiß- und Abriebfestigkeit bis hin zu Tragetests unter Realbedingungen wird alles gründlich geprüft. Unser breites Sortiment macht es Ihnen ganz einfach, die Flammschutzkleidung zu finden, die zu Ihrem Beruf und der entsprechenden Risikobewertung passt. Für Ihre Sicherheit machen wir keine Kompromisse.

NORMEN UND ZERTIFIZIERUNGEN

Alle unsere flammhemmenden Kleidungsstücke sind nach europäischen Normen zertifiziert und bieten Schutz vor Verbrennungen zweiten Grades. Zugelassene persönliche Schutzkleidung folgt der Richtlinie 89/686/EWG für persönliche Schutzausrüstung (PSA). Alle Kleidungsstücke weisen die entsprechenden Schutznormen klar erkennbar auf einem Etikett aus. Lesen Sie mehr über Normen und Zertifizierungen unter Standard Fakten.

Gut zu wissen

  • Kleidungsstücke, die schmutzig, nass oder verschwitzt sind, bieten schlechteren Flammenschutz.
  • Nachdem ein flammhemmendes Kleidungsstück Flammen ausgesetzt wurde, bietet es keinen ausreichenden Schutz mehr. Auch wenn der Schaden nicht sichtbar ist, wird das Gewebe geschwächt und Löcher können sich bilden sobald es gewaschen wird.
  • Kleidungsstücke dürfen nur mit einem Stoff geflickt werden, der mindestens den Anforderungen des Standards für das Kleidungsstück entspricht. Zum Beispiel kann ein nach EN ISO 11611 zertifiziertes Kleidungsstück nur mit einem Gewebe geflickt werden, das den Anforderungen der EN ISO 11611 entspricht. Daher empfehlen wir Reparaturen durch uns durchführen zu lassen.
  • Transferdrucke und Stickereien, die auf flammhemmende Eigenschaften getestet wurden, können verwendet werden.
  • Für Warnschutzkleidung (zertifiziert nach EN 471 / EN ISO 20471) sind große Transferdrucke und Stickereien nicht zulässig, da die Gesamtfläche des fluoreszierenden Materials eine bestimmte Größe haben muss, um die Klasse zu erreichen, für die das Kleidungsstück zertifiziert ist.
  • Die Reflexstreifen auf unseren flammhemmenden Kleidungsstücken sind ebenfalls flammhemmend und nach EN ISO 14116, EN 469 und EN 471 / EN ISO 20471 zugelassen.
  • Alle Futtermaterialien in unseren flammhemmenden Kleidungsstücken sind nach EN ISO 14116 zugelassen.
  • Keines unserer Produkte enthält PBB (polybromiertes Biphenyl) oder PBDE (polybromierte Diphenylether).
  • Unterschiedliche Berufsgruppen haben unterschiedliche Anforderungen an flammhemmende Arbeitskleidung.